Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache – So einfach ist Deutsch-lernen!

Sie möchten in Deutsch als Fremdsprache studieren? Oder Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache und benötigen neue und interessante Unterlagen? Sie mussten ihr Land aus Not verlassen? Sie sind auf der Suche nach Arbeit, aber dafür benötigen Sie gute Deutschkenntnisse? Oder sind Sie nach Deutschland gekommen, weil ihr Freund oder Ehepartner hier lebt? Sie wollen sich in Deutschland zuhause fühlen? Sie können sich mit ihrer Familie in ihrer eigenen Muttersprache unterhalten, aber haben Probleme außerhalb ihres Hauses zu kommunizieren?

deutsch als fremdsprache

Kurz gefasst Sie interessieren sich für Deutsch? Und vor allem für Deutsch als Fremdsprache? Dann sind Sie hier genau richtig! Mit diesem Projekt möchte ich Ihnen das Deutsch-lernen erleichtern.

Natürlich fragen Sie sich auch mit wem Sie hier zu tun haben. Wir sind eine kleine Gruppe von Deutsch als Fremdsprache Lehrern. Wir betreuen jedes Jahr zusammen rund 100 Schüler verschiedener Nationalitäten, die mit großem Erfolg neue Deutschkenntnisse auf ihren verschiedenen Niveaus erwerben. Deutsch lernen ist leicht, wenn man weiß wie! Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Bücher, Online-Kurse und Techniken vorstellen, die wir in unserem Unterricht selbst erfolgreich verwenden. Diese Techniken und Methoden werden Ihnen das Deutsch-lernen garantiert erleichtern.

Was ist für Sie „Deutsch“?

Was kommt Ihnen als erstes in den Gedanken, wenn Sie das Wort „Deutsch“ hören? Die schrecklichen Ereignisse, die sich während der Nazizeit in der Weltgeschichte eingeprägt haben? Oder die Ordnung und das System, worüber sich die ganze Welt unterhält? Den rauen Klang der Sprache oder doch die die beliebtesten Lebensmittel der Deutschen, Bier und Wurst? Nein, vielleicht sind es die deutschen Automarken BMW oder Mercedes, die deutsch so populär machen? Doch wie ordnen Sprachwissenschaftler die deutsche Sprache ein? Die Sprachwissenschaftler ordnen Deutsch in die Familie der indogermanischen Sprachen zu.  Die deutsche Sprache ist verwandt mit dem Niederländischen und dem Englischen.

Wie viele Menschen sprechen Deutsch?

Deutsch zählt nach Englisch und Chinesisch zu den meist gesprochenen Sprachen der Welt. Deutsch ist eine Sprache, welche sehr viele- um genau zu sein etwa 105 Millionen- Menschen als Muttersprache haben. Insgesamt gibt es 185 Millionen Sprecher des Deutschen. In den weltweiten Statistiken (Stand: 2015) führt Polen mit 2,3 Millionen Deutschlernenden gefolgt von Großbritannien und Russland, die sich den zweiten Platz mit jeweils knapp 1,5 Millionen Schülern teilen. In Russland wird die Fremdsprache alsDeutsch als Fremdsprache Deutsch vor allem von russischen Firmen geschätzt, deren Zugang zu Deutschkenntnissen begrenzt ist und für die sie im Kontakt mit deutschen Partnern vorteilhaft sind. Dies gilt vor allem für den Verkauf an

Deutsche, denn für die marktwirtschaftliche Maxime „Der Kunde ist der König“ gilt in sprachliche Hinsicht: „Wähle die Sprache deines Kunden!“. Daher sind Deutschkenntnisse bei russischen Firmen oft begehrter als bei deutschen. Deshalb verlangen auch immer mehr deutsche Firmen von ihren russischen Partnern in ihrer einheimischen Sprache zu sprechen. Somit kann man auch sagen, dass in Russland die fleißigsten Deutsch-lernenden vor ihren Büchern stundenlang sitzen. Im Jahr 2015 lernten Deutsch als Fremdsprache insgesamt 15,5 Millionen Personen.

Wo wird Deutsch gesprochen?

Deutsch ist auch die meist gesprochene Sprache in der EU. Gesprochen wird hauptsächlich Deutsch in Deutschland, im Elsass, Liechtenstein, Lothringen, Luxemburg, Teilen Namibias (wegen den alten deutschen Kolonien), Österreich, Ost-Belgien, in der Schweiz und Südtirol. Auf Deutsch als Fremdsprache wird viel wert gelegt und dass hauptsächlich in den Ländern innerhalb Europas und in den Ländern Südostasiens. In der Verwaltung der Vereinten Nationen (UN) hat Deutsch auch einen Sonderstatus, denn alle Dokumente werden auch ins Deutsche übersetzt. Nicht zu vergessen ist Brüssel, wo das Europäische Parlament seinen Sitz hat. Dort gilt nämlich Deutsch als die Zweitsprache, die alle beherrschen müssen.

7 Gründe um Deutsch als Fremdsprache zu lernen?

Es gibt viele Gründe, wieso man Deutsch als Fremdsprache lernen sollte. Einige davon werden wir Ihnen hier aufzählen.

  1. Wie schon oben erwähnt, ist Deutsch die meist verbreitete Fremdsprache in Europa. Außerdem ist Deutsch eine der Schüssel-Sprachen der Europäischen Union. Wer also sein Ziel auf Europa- egal ob zum Studieren oder zum Arbeiten- gerichtet hat, sollte ohne jegliche Ausnahme Deutsch als Fremdsprache wissen. Wer Deutsch noch nicht gelernt hat, ist es an der Zeit sie zu lernen.
  2. Deutsch ist die Sprache im Bereich der Wissenschaft und Technik. Alle wissenschaftlichen Berichte, Artikel und Forschungen werden oft im deutschen Sprachraum gemacht, später ins Englische und in alle anderen Sprachen übersetzt. Da Übersetzungen oft nicht genau genug alle Informationen überliefern und da man sich nicht sicher sein kann, wie gut der Übersetzer in seinem Fachbereich ist, ist es immer besser die Originalversion jeglicher Unterlagen zu lesen. Zudem vergibt Deutschland Forschungsstipendien an ausländische Wissenschaftler, die ihre Forschungen in deutschsprachigem Raum ausführen.
  3. Ein weiterer Grund, was man auch mit dem oben genannten Punkt verbinden kann ist, das Deutsch nach Englisch die meist verwendete Sprache im weltweitem Netz ist. Das Internet ist der Alltag jedes Menschen. Früher die Lexika, heute das Internet diente und dient als Nachschlagewerk bei jeder Frage.
  4. Deutschland ist zudem die größte Wirtschaftsmacht der EU und die viert größte Wirtschaftsmacht weltweit. Deutsche Sprachkenntnisse verbessern die Chance einen anspruchsvollen Beruf zu finden. Viele deutsche Firmen im Ausland, sowie ausländische Firmen in Deutschland suchen Menschen, die Fremdsprachen kennen. Außerdem erhöht man mit jeder weiteren Sprache seine Aufstiegschancen. Es gibt in Deutschland auch viele internationale Firmen, die Deutschlands Status als einen wirtschaftlich starken und international geschätzten Geschäftspartner betonen. Arbeitgeber legen viel Wert auf die Mehrsprachigkeit der Mitarbeiter, damit sie produktiv sind und jegliche Flexibilität erlernen. So werden sie in der Zukunft ihre globalen Geschäftsbeziehungen verstärken. Deutsch als Fremdsprache ist dafür der leichteste und sicherste Weg in Ihrem Beruf professionell einzusteigen und auch in Ihrer Laufbahn eine gute Karriere zu starten.
    deutsch als fremdsprache
  5. Deutsch ist einer der bedeutendsten Kultursprachen. So sprachen und schrieben etwa Goethe, Mozart, Beethoven, Freud, Klimt oder Einstein und weitere große Künstler und Wissenschaftler deutsch. Deutsch ist aber auch die Sprache der modernen Dichter und Schriftsteller wie Thomas Mann und Günter Grass. Jedes 10. Buch weltweit wird in deutscher Sprache gedruckt. Durch Deutsch als Fremdsprache kommt man auf den richtigen Genuss deren Werke in der Originalsprache- also auf Deutsch- zu lesen, zu sehen und zu hören ohne eine Übersetzung zu benötigen.
  6. Eine neue Sprache zu lernen, heißt auch eine neue Kultur kennenzulernen. Eine neue Kultur heißt neue Menschen kennenlernen. Man gewinnt einen Einblick in die Lebensweise der Menschen im deutschsprachigen Raum, in Ihre Art und Weise zu denken, in ihre Gedanken und Mentalität, in ihre Gebräuche und Sitten und in ihre Träume und Wünsche. Außerdem kann man neue Freundschaften schließen und vielleicht auch die Liebe des Lebens finden. J Jedoch könnte Deutsch als Fremdsprache auch eine Hilfe bei der Kommunikation in Ihrem Geschäftsleben werden, denn eine effektive Kommunikation fördert bessere Geschäftsbeziehungen und führt so zum Erfolg.
  7. Noch ein Grund für Deutsch als Fremdsprache ist die Reiselust der Deutschen. Da Deutsch die meistgesprochene Sprache in Europa ist und weltweit in der Top 10 der meistgesprochenen Sprachen steht, werden Reisen angenehmer. Man muss nicht gestresst sein, dass man mit niemandem kommunizieren kann. Denn mit Deutsch kommt man genauso gut wie Englisch oder in manchen Ländern wie Schweiz besser voran. Deutsche Reisende bilden in vielen Teilen der Welt die Mehrheit unter den Touristen. Vergessen Sie nicht, dass deutsche Touristen mehr Geld als alle anderen Touristen ausgeben und großzügig mit Trinkgeldern sind. Dafür aber lassen Sie sich gerne von deutschsprachigem Personal und deutschsprachigen Reiseführern verwöhnen. Wenn Sie also in der Tourismusindustrie arbeiten oder arbeiten wollen, dann ist die deutsche Sprache unbedingt notwendig.

Wie Sie sehen gibt es also sehr viele Gründe Deutsch zu lernen. Wer immer noch nicht überzeugt ist Deutsch als Fremdsprache zu lernen, dem sei Goethes Zitat eine Empfehlung:

„Wer fremde Sprachen nicht spricht, weiß nichts von seiner eigenen.

Für wen ist Deutsch als Fremdsprache lernen geeignet?

Deutsch als Fremdsprache zu beherrschen wird jedem hilfreich sein, egal ob man zuvor eine andere Fremdsprache konnte oder nicht. Doch wer lernt Deutsch? Deutsch als Fremdsprache wird in allen EU-Ländern in staatlichen und privaten Schulen unterrichtet. In manchen Ländern ist Deutsch die erste Fremdsprache, aber oftmals ist es nach Englisch die zweite Fremdsprache. Auch in

deutsch lernen als fremdsprache

Russland, Japan und China wird viel Wert auf Deutsch als Fremdsprache gelegt. Das Alphabet, die ersten Kenntnisse und die einfachste Grammatik des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens im Niveau A1 werden bei fast jedem dritten Schüler in den Grundschulen Europas vertraut gemacht. So werden diese Schüler eine bessere Basis und mehr Erfolg in ihrer weiterführenden Zukunft haben. Die weiterführende Schule oder in vielen Ländern auch als gymnasiale Stufe bekannt, bietet bessere Kenntnisse und steigert das Niveau bis zu B2. Dadurch beherrschen sehr viele Schüler schon lange vor ihrem Studium Deutsch als Fremdsprache und können davon nur profitieren. Jedes Jahr treffen sehr viele Praktikanten mit fast perfekten Deutschkenntnissen in deutsche Firmen ein und wollen ein Praktikum absolvieren, das sie in ihrem Land und ihrer Karriere weiterbringen wird.

Jedoch ist auch nie zu spät Deutsch als Fremdsprache zu lernen. Auch als Student ist es wert Deutsch als Fremdsprache zu lernen, vor allem wenn man im technischen oder wissenschaftlichen Bereich erfolgreich sein will. Dies gilt vom Medizinstudenten bis zum Automechaniker.

Ist Deutsch-lernen überhaupt nützlich?

Deutsch zu wissen und sie auch anzuwenden kann im akademischen Bereich dazu helfen, an Austauschprogrammen, wie vom DAAD (Deutscher akademischer Austauschdienst) angeboten wird, oder am Erasmus teilzunehmen. Denn es bestehen Abkommen zum Schüler- und Studentenaustausch zwischen Deutschland und vielen Ländern der Welt. Deutschland vergibt auch eine große Anzahl von Stipendien zum Studium in Deutschland. Besonders für junge Ausländer gibt es Arbeitsurlaubs-Visa und viel Toleranz in ihrer Arbeit. Später hilft dies auch den Lebenslauf zu verschönern und eine Karriere aufzubauen.

Heutzutage ist es wichtig für die Berufsqualifikation viele Sprachen zu beherrschen. Deutsch ist dabei einer der wichtigsten Sprachen der Industriegesellschaft. Wer auf bessere Berufschancen hofft, sollte sein Glück selbst in die Hand nehmen. Durch viele Bücher, welche die erfolgreichsten Autoren verfasst haben, wird das Lernen der Fremdsprache Deutsch zu einem Kinderspiel. Alle Interessenten an Deutsch als Fremdsprache können ohne Schwierigkeiten die Sprache erlernen.

Unverzichtbare Unterrichtsmaterialien für Deutschlehrer und Dozenten

Unsere Seite deutsch-als-fremdsprache.eu richtet sich auch an das Lehrpersonal für Deutsch als Fremdsprache. Vielfältige Unterrichtsmaterialien helfen Ihnen als Lehrpersonal ihren Unterricht besser zu organisieren und ihre Schüler zu motivieren. Alle unsere empfohlenen Bücher wurden von unseren Schülern getestet und auch weiterempfohlen. Weiter unten können Sie sich die Erfolgsgeschichten und die Empfehlungen von unseren Kursteilnehmern durchlesen.

deutsch als fremdsprache

Was allem voraus geht ist, dass man eine Fremdsprache für sich selbst und für die eigene intellektuelle Entwicklung lernt. Egal was für Pläne Sie für Ihre Zukunft haben mögen, mit Deutschkenntnissen schaffen Sie sich unendliche Möglichkeiten. Deutsch als Fremdsprache zu lernen bedeutet Fertigkeiten zu erwerben, mit denen Sie Ihre berufliche und private Lebensqualität verbessern können und im Falle sich auch besser in Deutschland integrieren können.

Was denken die Menschen über Deutsch als Fremdsprache?

Deutsch als Fremdsprache zu lernen ist nicht gerade das Einfachste! Es ist nicht leicht, aber man kann es gut lernen. Wenn man Schüler in anderen Ländern, zum Beispiel in Spanien oder Frankreich, fragt, ob sie gerne Deutsch oder einer anderen Fremdsprache lernen wollen, wählen sie oft die andere Fremdsprache. Deutsch ist nicht so beliebt. Und wenn man nochmal nachfragt, warum das so sei, sagen sie, Deutsch sei eben nicht einfach. Viel zu viele Fälle, Geschlechter, Regeln und Ausnahmen beinhaltet das Deutsche. Das schreckt natürlich ab! Aber Kopf hoch! Das sollte gerade Ihr Grund sein, Deutsch zu lernen! Denn niemand will etwas, das einfach ist. Alles, was einfach ist, kann schließlich jeder. Wer Deutsch spricht, kann etwas Besonderes! Etwas, das nicht alle können. Nicht einmal alle Deutsche.

Englisch ist also der Volkswagen unter den Sprachen, Deutsch der Porsche. Einige meinen, dass der Klang nicht so bezaubernd, nicht so sehr temperamentvoll und melodiös ist. Doch wer erst anfängt Deutsch als Fremdsprache zu lernen, der wird den schönen Klang der Silben herausfinden. Sie harmonieren vollkommen und setzen diese Melodie immer fort. Außerdem kommt es darauf an, wer sie spricht – und wie. Das heißt der Ton macht die Musik.

Mit was fängt man an, wenn man Deutsch als Fremdsprache lernt?

Natürlich ist der Aufbau jeder Sprache gleich, erst muss man sich vorstellen können, dann auf klassische Situationen reagieren können, dann erst fängt man mit der Grammatik an. Am Anfang ist wichtig, dass man den Mut hat, ob richtig oder falsch, deutsch anzuwenden. Denn man lernt aus Fehlern und es gibt niemanden, der keine Fehler macht. Jeder Anfang ist schwer. Doch wenn man erst den Bogen raus hat, kommt alles von alleine. Es ist ein großer Erfolg, wenn man in den ersten Tagen schon weiß sich vorzustellen. Mit Motivation geht man dann in die ersten Kommunikationsversuche ein, die außerhalb des Unterrichts stattfinden. Das ist das Niveau A1 laut des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Wie weit kann man beim Deutsch-lernen kommen?

Jedes Niveau lässt sich in Fertigkeiten unterteilen, welche das Üben von Hören, Sprechen, Lesen, Grammatik und Aussprache beinhaltet. So sind auch unsere Lehrbücher unterteilt, in jedem Kapitel werden alle Fertigkeiten trainiert. Die Aussprache muss man oft per Videos und das Hören mit CDs üben. Doch bei einem Online-Kurs können Sie sich mit ihrem Lehrer austauschen und auch Unterhaltungen eingehen. So lernt man auch besser zu reagieren. Sprachen lernt man oft geschrieben, aber das Anwenden ist oft immer mündlich. Nach dem ersten Kurs im Niveau A1 sollte man einen Abschlusstest schreiben, der zeigt wie gut der Schüler mit Deutsch als Fremdsprache zurechtkommt. Erst bei ausreichender Leistung darf der Schüler mit dem Deutsch-lernen fortfahren. In diesem Fall mit Niveau A2. Beide erwähnten Niveaus A1 und A2 erstellen die Basis der deutschen Sprache.

Weiter geht es mit den Niveaus B1 und B2. Diese sind hauptsächlich für den Wortschatz und die Grammatik zuständig. Oft reicht die Stufe B2 an Hochschulen und Universitäten eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.

Die Stufen C1 und C2 sind die professionellen Sprecher, welche fast schon wie Muttersprachler klingen. Sie beherrschen die Sprache mit links und wissen die schwerste Grammatik in und auswendig.

Wie lernt man strategisch deutsch?

Aufgeben ist etwas für Feiglinge! Deshalb werden wir jetzt Sie etwas aufmuntern, wie leicht man strategisch Deutsch als Fremdsprache lernen kann. Wie schon erwähnt, hat die deutsche Sprache hat viele Regeln. Die Grammatik ist strukturiert und sehr praktisch. Alle Ausnahmen stehen deutlich unter jedem grammatikalischen Phänomen. Es gibt sogar Regeln für die Ausnahmen. Also kann man immer mehr lernen und verstehen bis man in weniger als 6 Monaten das Niveau C1, also fast einem Muttersprachler gleich, erreicht. Sie brauchen auch keine Angst haben das die Menschen in Berlin eine ganz andere Aussprache als in München haben. Überall sind die Regeln gleich und die Mehrheit der Deutschen spricht Hochdeutsch.

Da Regeln, wie auch für die Gesellschaft der Deutschen sehr wichtig ist, gibt es viele Bücher zur Grammatik. In jedem dieser bekommt man Hilfe durch Erklärungen. Auch Online-Kurse für Deutsch als Fremdsprache stehen Ihnen mit einem kleinen Aufpreis zur Verfügung. Dort können Sie Ihre Fragen persönlich beantwortet bekommen und jederzeit Kontakt zu Ihrem Lehrer aufnehmen.

Deutsch als Fremdsprache zu beherrschen wird Ihre Perspektive ändern

„Jedes Mal, wenn du eine neue Sprache lernst, wirst du ein neuer Mensch.“ heißt ein interessanter Satz im Deutschen. Nun, was mag das bedeuten? Beispielsweise lernen wir Deutsch, dann lernen wir Wörter aus dieser Sprache. Wir fangen an andere Wörter zu verwenden und unsere Horizonte zu erweitern. Mit immer mehr Wortschatz beginnen wir die Welt anders zu betrachten. Viele Dinge, die uns unbekannt schienen, werden auf einmal unser Hauptthema bei Unterhaltungen.  So haben wir uns zu einem neuen Menschen entwickelt.

Interessante Dinge wie das „Abendbrot“ gibt es nirgendwo anders als im Deutschen. In anderen Ländern isst man vielleicht nicht so viel Brot wie in Deutschland und somit verwendet man es auch nicht viel. Vielleicht ist Reis dort wichtiger. Doch wenn man Deutsch spricht, weiß man, dass das Brot wichtig ist. Also weiß man auch, dass das Abendbrot, das Abendessen ist und dass man zum Abendessen in Deutschland Brot isst. Diese Unterschiede zwischen Kultur und Sprache sind sehr wichtig. Man kann eine neue Perspektive gewinnen, Dinge zu betrachten und Bedeutungen zu überdenken und neu zu verstehen.

Redewendungen beispielsweise sind auch ein interessantes Thema. Denn mit Redewendungen kann man kurz und klar das sagen, was man in einer anderen Sprache nie so sagen würde.

Ist Deutsch als Fremdsprache leicht zu lernen?

Oft erschrecken viele verzweifelte Menschen mit ihren Antworten auf die Frage: „Ist Deutsch leicht?“. Letztendlich möchten wir sagen, dass man nie wissen kann, ob es leicht oder schwer ist ohne es zuvor ausprobiert zu haben. Denn die Meinung, die jener verzweifelte Mensch hat, ist seine Meinung. Um Ihnen eine eigene Meinung über das Deutsche zu verschaffen, müssen Sie es erst mal wagen auszuprobieren. Und wenn es im Endeffekt doch zu schwer ist, kann man jeder Zeit aufhören. Kurz ausprobieren heißt auch viel Lernen. Denn jede kleine Information trägt in Ihr Leben bei.

Vielleicht wird es Ihnen Spaß machen Deutsch als Fremdsprache zu lernen? Wenn man wirklich Spaß dabei haben möchte, sollte man auch kleine Videos und Lieder hören. Auch Kindermärchen zu lesen und leichte Zeichentrickfilme zu schauen ist nicht etwas Albernes! Keine Angst, jeder fängt klein an!

Vorsicht! Diesen Fehler sollten Sie vermeiden!

Einen großen Fehler, den alle Deutschlernende meiden sollten, ist das Deutsche mit dem Englischen zu vermischen und daraus eine neue Sprache zu bilden. Diese Sprache hat bereits schon ihren Namen und wird als Denglisch bezeichnet. Deutsche sind auf dem Arbeitsmarkt sehr streng, die deutsche Sprache gut zu kennen. Wer meint, dass er mit Englisch eine gute Karriere starten kann, der irrt sich! Vor vielen Jahren haben sich nämlich große Firmen dazu entschieden, Deutsch als alleinige Konzernsprache einzuführen.

Denglisch ist unbeliebt und wird sogar von ausländischen Firmen, wie z.B. McDonalds auch gemieden. Viele Deutsche erwarten sogar von großen Unternehmen mit angemessenen Deutschkenntnissen statt mit der Weltsprache Englisch zu arbeiten. Jeder, der Deutsch als Fremdsprache lernt, sollte auf diesen Punkt in Acht nehmen.

Auf Englisch zu kommunizieren ist übrigens auch nicht das leichteste in Deutschland, weil etwa 77 Prozent der Bevölkerung nur geringe oder gar keine Englischkenntnisse hat. Es kommt zu Missverständnissen und oft zu halbwegs verständlichen Dialogen zwischen Menschen, die aber keinen wichtigen Hintergrund haben. Jemand, der ein gutes Bild von sich geben will, sollte ohne Ausnahmen Deutsch sprechen.

Zeig uns deine Unterstützung und teile diese Seite!